Zum Inhalt der Seite springen

HR Online
Konferenz

Dein Update für eine erfolgreiche HR-Arbeit!

Programm

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

Thorben Steenmanns Markus Bracklow

Mit Serious Games und Gamification Talente für eure Employer Brand begeistern: Wie du Bewerber:innen zu Protagonistinnen / Protagonisten eurer eigenen Employer Story machst

Bereit für eine Reise in die Welt der Serious Games im Personalmarketing? 🌟 Lerne von Thorben Steenmanns und Markus Bracklow, wie Serious Games und Gamification dir helfen können, deine Arbeitgebermarke emotional aufzuladen und Talente anzuziehen. Entlang der gesamten Candidate Journey können deine Bewerber:innen Teil einer interaktiven, spielerischen Geschichte werden, die den roten Faden vom Erstkontakt über die Qualifizierung bis zum Bewerbungsgespräch bildet. Lass dich inspirieren!
Serious Games sind digitale oder analoge Spiele, die z.B. im Personalmarketing eingesetzt werden können. Sie bieten die wundervolle Möglichkeit, eine Geschichte über deine Arbeitgebermarke interaktiv erlebbar zu machen und die Candidate und Employee Experience so zu gestalten, dass du dich klar abgrenzt von anderen Arbeitgebern. Dabei ist es egal, ob das Serious Game eher in der Attraction-Phase, im Assessment Center oder darüber hinaus im Onboarding oder der Personalentwicklung eingesetzt wird, denn Spiele bieten kreativen Freiraum in der Erstellung und können sich daher nahtlos in deine Recruiting- und Personal-Prozesse integrieren. Die spielerische Herangehensweise an HR-Prozesse modernisiert deine Arbeitgebermarke, macht Emotionen und Identifikationsthemen erlebbar und platziert deine Botschaft nachhaltig in den Köpfen der Zielgruppe. Diese Session zeigt dir:
  • Dass Serious Games / Spiele entlang der gesamten Candidate und Employee Journey eingesetzt werden können
  • Wie Spiele auf die Zielgruppe wirken und dass sie positive Effekte in der Erinnerung, der Emotionalisierung und der Identifikation erwirken
  • Dass der Einsatz von Spielen im Personalmarketing ein klares Alleinstellungsmerkmal ist
  • Dass Serious Games qualifizierte Talente zum Unternehmen führen

Candidate Experience 2023: Was sich deine Bewerber:innen aktuell wirklich wünschen und wie du dein Recruiting darauf ausrichtest & erfolgreich machst

Candidate Experience 2023: Was Bewerber:innen aktuell wollen – und Arbeitgeber:innen liefern müssen. Aktuelle Einblicke in die Köpfe der Kandidatinnen & Kandidaten, Befragung von fast 4.000 Bewerberinnen & Bewerbern. Exklusive Tipps für Recruiter:innen. 
In diesem Webinar erfahren Recruiter:innen:
  • Wie Kandidatinnen & Kandidaten aktuell nach Jobs suchen – und wie Recruiter:innen darauf reagieren sollen
  • Wozu und wie du Google nutzt – und wie Arbeitgeber:innen besser auffindbar werden
  • Wie ein guter Bewerbungsprozess aus ihrer Sicht aussieht und welche Benchmarks im Recruiting zu knacken sind
  • Wie optimale Stellenanzeigen und Karriereseiten aus Kandidatinnen- & Kandidatensicht aussehen

Endlich wieder finden statt suchen: Mithilfe von Mobile Recruiting die Arbeitgebermarke stärken & gleichzeitig passende Mitarbeiter:innen für sich gewinnen

Wenn die Frustration und zugleich der Druck steigt, weil herkömmliche Methoden nicht nur teuer sind, sondern darüber hinaus auch keine oder nur unzureichende Ergebnisse liefern, ist es an der Zeit, die eigene HR-Strategie zu ändern – spätestens dann gibt es für viele Unternehmen nur noch einen (letzten) Ausweg: Mobile Recruiting.
Fachkräfte gewinnen über Social Media? Ja, das geht! Um ehrlich zu sein, funktioniert das sogar sehr gut - unabhängig von Branche und Stellenbeschreibung. Erfahre, welche immensen Potenziale die sozialen Medien für dein Recruiting bieten, welche Kanäle sich hierfür am besten eignen und wie du konkret vorgehen musst, um mithilfe von Mobile Recruiting nicht nur gezielt passive Kandidatinnen & Kandidaten anzusprechen und abzuwerben, sondern darüber hinaus den Auf- bzw. Ausbau deiner Arbeitgebermarke unterstützen kannst.

KI im Recruiting: Welchen Effekt hat der Einsatz von KI & Targeting auf Stellenanzeigen?

Deine Stellenanzeige enthält alle wichtigen Informationen für die Auswahl fachlich bestens geeigneter Talente aus Hightech und Wissenschaft – nutze dieses Potenzial und schicke die Anzeige los, die passenden Kandidatinnen & Kandidaten zu finden.
Die Vorteile von künstlicher Intelligenz lassen sich in vielen Bereichen des Recruitingprozesses nutzen. In nur wenigen Minuten können Stellenanzeigen erstellt werden, die attraktiv für Top-Talente und begehrte MINT-Fachkräfte sind. In Kombination mit einer effizienten Targeting-KI werden deine Stellenanzeigen dort ausgespielt, wo die richtigen Kandidatinnen & Kandidaten zu finden sind. Erfahre in dieser Session mehr über:
  • Nutzung von KI im Recruiting-Prozess von der Stellenanzeigen-Erstellung bis zum Targeting
  • Ausspielung von Stellenanzeigen mit höchster Präzision an die MINT-Zielgruppe
  • Die spezifische Reichweite von Stellenanzeigen stark erhöhen
  • Datenbasierte Zielgruppen-Insights zu Tech- & Science-Recruiting

So funktioniert Personalsuche auf Social Media richtig! Do’s und Don’ts für dein Recruiting auf den sozialen Netzwerken

So findest du passende Bewerber:innen auf Social Media! Erfahre unter anderem, wie du zielgerichtet Kandidatinnen & Kandidaten ansprichst, überzeugende Jobanzeigen erstellst und beliebte Fehler vermeidest.
Diese Session bietet dir praktische Einblicke und umsetzbare Strategien, um die Personalsuche auf sozialen Netzwerken erfolgreich zu gestalten. Du wirst lernen, wie du deine Anzeigen ansprechend gestaltest, Fehler vermeidest, gezielt passende Kandidatinnen & Kandidaten ansprichst und die Kontaktaufnahme optimieren kannst. Die Session wird dir das notwendige Wissen vermitteln, um Social Media als leistungsstarkes Werkzeug zur Rekrutierung von qualifiziertem Personal zu nutzen:
  • Strategische Nutzung von Social Media: Verständnis für die strategische Bedeutung von sozialen Netzwerken in der modernen Personalsuche
  • Effektive Kontaktwege und Ansprache: Praktische Kenntnisse darüber, wie man Kandidatinnen & Kandidaten gezielt über Social Media anspricht und erreicht
  • Optimale Jobanzeigen auf Social Media: Einblicke in die Gestaltung überzeugender Jobanzeigen, die die Aufmerksamkeit der Kandidatinnen & Kandidaten auf sich ziehen
  • Fehlervermeidung und Anzeigenoptimierung: Identifikation häufiger Fehler bei der Anzeigenerstellung und Tipps zur Optimierung für maximale Interaktion

Podiumsdiskussion: Candidate Experience einfach verbessern – Wirksame Kniffe für dein Recruiting

Stell dir vor, kein:e Kandidat:in springt während des Recruitingprozesses mehr ab. Ihr habt als Team also die Möglichkeit, aus den besten Bewerberinnen & Bewerbern zu wählen. Das geht mit der richtigen Candidate Experience Jette Scheller, Katharina Baehr & Lukas Hildebrandt geben dir die wirksamsten Kniffe mit.
Wie würde euer Team heute aussehen, wenn im Recruitingprozess kein:e Kandidat:in abgesprungen wäre und ihr die besten Talente in euer Team hättet holen können? Die richtige Candidate Experience hat großen Einfluss auf die spätere Performance eures Teams. Also liegt es am im Recruiting, einen Bewerbungsprozess zu schaffen, der von der Stellenausschreibung bis zum Onboarding überzeugt und die Bewerber:innen motiviert, bei euch durchzustarten. In dieser Podiumsdiskussion erwarten dich:
  • Leichte Hacks für eine bessere Candidate Experience
  • Pain Points im Recruitingprozess, die oft übersehen werden
  • Neue Ansätze für (Pre-)Onboarding

Workshop: Beyond the Obvious – Strategieentwicklung im Active Sourcing für Softskill-orientierte Profile

Du kennst den Bereich und die Anforderungen deiner Stellenanzeige, aber was tust du, wenn du nach jemandem suchst, bei dem vor allem das Mindset und Soft Skills zählen? Annie Marx & Hannah Christiani helfen dir dabei, diese Qualitäten in Bewerber:innenprofilen zu erkennen und die richtige Person zu finden.
Stell dir vor, du bist auf der Suche nach einer Person, die das Team erfolgreich führen kann und dabei eine hohe Motivation mitbringt. Du weißt genau, in welchem Bereich des Unternehmens diese Position angesiedelt ist und welche speziellen Kenntnisse erforderlich sind. Die Stellenausschreibung zu verfassen, bereitet dir keine Schwierigkeiten, schließlich kennst du die Benefits und die Aufgaben, die diese Person übernehmen wird. Doch was passiert, wenn du aktiv nach einem Profil suchst, bei dem es hauptsächlich auf das Mindset und bestimmte Soft Skills ankommt? Wie kannst du diese Qualitäten in einem Bewerber:innenprofil erkennen? Annie Marx & Hannah Christiani zeigen dir, wie du die richtige Person findest, auch wenn es weniger um Fachwissen geht und mehr um die richtige Einstellung.

Karoline Bierlich

Workshop: Bewerben über den Bierdeckel in 2 Minuten? So einfach muss Recruiting sein!

Viele Bewerber:innen scheitern schon lange vor dem eigentlichen Recruiting-Prozess. Warum? Weil die Barrieren, in Kontakt mit dem Unternehmen zu treten, oft viel zu hoch sind. Deswegen braucht es eine angepasste Kandidatinnen- & Kandidatenansprache und niedrigschwellige Prozesse.
In diesem Workshop geht es um die effiziente Beschaffung von Bewerberinnen & Bewerbern in der Zielgruppe Blue Collar & GenZ und die richtige Kandidatinnen- & Kandidatenansprache. Mit Zahlen und Best Practice-Beispielen aus verschiedenen Branchen ( Handel, Pflege,…) werden aktuelle Probleme, Entwicklungen sowie eine Lösung dafür vorgestellt. Erfahre mehr über:
  • Zeitgemäße Kandidatinnen- & Kandidatenansprache
  • Moderne Lösung im Erstkontakt mit den Bewerberinnen & Bewerbern
  • Conversion Boost durch Prozessvereinfachung im Erstkontakt

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

Head und C-Level Hiring in unter 30 Tagen

"Recruiting wird schwerer wenn das Level der Position steigt". Falsch gedacht – gerade das Hiring von Head und C-Level Positionen kann viel leichter sein, als das Hiring von Junioren, du brauchst nur die richtigen Tricks.
Head und C-Level Positionen sind oft nicht leicht zu finden. Es müssen viele Anforderungen erfüllt werden und es bleibt in der Regel wenig Zeit für die Einstellung. Aber mit einigen leichten Hacks ist es möglich, schnell A-Player für eure Führungspositionen zu gewinnen. Jan-Lütje Thoden verrät seine Best Practices. Erfahre mehr über:
  • Tipps für Head- und C-Level Hiring
  • Tipps für schnelle Recruitingprozesse auch bei kniffligen Stellen
  • Anlaufstellen, um Head- und C-Level zu finden

Aktuelle Recruiting Trends – und der Preis, den wir dafür zahlen werden

Eine gute Candidate Journey, möglichst digital und schnell sein, attraktive Arbeitgebermarke, gute Benefits – so das aktuelle Credo in den HR-Fluren. Wir brauchen das, aber alleine wird es nicht reichen. Helena Holzgreve zeigt dir, wie digitale Tools helfen können, das Post-Matching nach der Einstellung weiter zu verbessern.
Diese Session zeigt auf, welchen Preis aktuelle Recruiting Trends haben und was das für Organisationen bedeutet. Was wird derzeit übersehen? Was können wir tun, um unsere Organisationen vorzubereiten? Wie können uns digitale Tools dabei unterstützen? Erfahre alles über die Folgen der aktuellen Trends im HR, Möglichkeiten, um Gefahren abzufangen und erhalte Infos zu digital unterstützten Prozessen, um optimales Placement von Mitarbeitenden im Unternehmen zu verbessern und ihre Bindung zu erhöhen.

Videofizierung der Candidate Jorney – am prämierten Beispiel von MOIA (Volkswagen)

Dieser Case ist vom QUEB auf dem RC23 prämiert worden. Es geht um die Videofizierung der gesamten Talent Journey bei MOIA – von Direktansprache bis zur Auswahl.
Gerade im aufstrebenden Bereich der Mobilitätsdienstleistungen wird die Diversität der Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen dramatisch spürbar. Für Fahrerinnen und Fahrer braucht es schlichtweg andere Prozesse und Automatismen als für digitale Positionen rund um die Infrastruktur, autonomes Fahren, etc. Nehme bei dieser Session mit, wie man konkret und zielgerichtet Prozesse mit Video standardisieren aber auch individualisieren kann. Lerne, wie man
  • Active Sourcing
  • Video-Stellenanzeigen und
  • Asynchrone Video-Interviews
videofiziert oder ist Audio das bessere Video für euch? Geht auch!

Talente gewinnen 2023: Navigiere erfolgreich durch den Wandel der Arbeitswelt!

In einer Zeit, in der die Wirtschaft mit Herausforderungen konfrontiert ist, die von uns allen Flexibilität und Innovation erfordern, ist die Kunst, Talente zu gewinnen, von entscheidender Bedeutung. Laura Hecker lädt dich herzlich ein, an dieser packenden Präsentation teilzunehmen, die dich auf eine spannende Reise mitnimmt.
Diese Punkte stehen bei dieser Session auf der Agenda:
  • Talente gewinnen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten: Entdecke, wie Unternehmen in unsicheren Zeiten Talente anziehen und halten können. Welche Strategien können den Unterschied machen, wenn es darum geht, die besten Köpfe für euer Team zu gewinnen?
  • Aktuelle Ergebnisse aus neuesten Recruiting Studien: Erfahre aus erster Hand, welche spannenden Erkenntnisse die neuesten Studien zum Thema Recruiting hervorgebracht haben. Diese Einblicke werden deine Perspektive verändern und dir helfen, auf dem Laufenden zu bleiben.
  • 5 Strategien, die für Talent Acquisition 2023 entscheidend sind: Die Zukunft des Talentmanagements hat begonnen. Lerne die fünf wegweisenden Strategien kennen, die in diesem Jahr den Unterschied ausmachen.
  • Praxisbeispiele aus dem Alltag als Recruiterin: Erfahre hautnah, wie diese Strategien in der realen Welt angewendet werden. Geschichten aus erster Hand veranschaulichen, wie diese Konzepte erfolgreich umgesetzt werden können.
Verpasse nicht diese einzigartige Gelegenheit, deine Kenntnisse über Talentgewinnung auf den neuesten Stand zu bringen und deine Recruiting-Strategien aufzufrischen.

Flexi ist sexy! Freelancing als New Career für Working Moms – neue Potenziale im Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel muss neu gedacht werden. Freelancing ist ein Zukunftstrend. Freelancing ermöglicht als New Career echte Work-Life-Karrieren und damit die Chance eine zu wenig beachtete Zielgruppe mit echtem Potenzial für den Arbeitsmarkt zu gewinnen: die Working Moms.
In dieser Session bekommst du Einblicke in die Arbeitssituation und Herausforderungen von Müttern am Arbeitsmarkt und erfährst, warum Freelancing die „New Career“ und eine echte Alternative zur Festanstellung sein kann.

Expert Talk: Candidate Journey im Rahmen mobiler Bewerbungs- und Auswahlprozesse

Workshop: Hiring for Attitude – Dein Gamechanger im Fachkräftemangel

Du bist auf der Suche nach guten Leuten, der Fachkräftemangel ist aber auch in deinen Bewerbungsprozessen deutlich spürbar? Du bietest einen coolen Arbeitsplatz aber findest keine Leute, die sich davon angesprochen fühlen? Du möchtest wissen, wie du Fachkräfte auf dich aufmerksam machen und diese in einem professionellen, aber sympathischen Kennenlern-Prozess von dir und deinem Unternehmen überzeugen kannst? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für dich!
Anhand konkreter Praxis-Beispiele und Handlungsempfehlungen zum Thema erhältst du neue Insights, warum die Candidate Experience den Unterschied macht. Du erfährst, wie du mit den aktuellen Herausforderungen im Arbeitsmarkt von heute und morgen umgehen kannst, um dein Unternehmen auch zukünftig mit geeigneten Persönlichkeiten voranzutreiben. Dich erwarten:
  • Experteninsights zum Thema Fachkräftemangel
  • Best Practices aus 10 Jahren Hiring for Attitude
  • Inspiration für die eigene Candidate Experience
  • Konkrete Handlungsideen für deinen Hiring-Erfolg

Torben Bursinski

Workshop: Internationale Teams – Antwort auf den Fachkräftemangel und Wettbewerbsvorteil!

Fange jetzt mit dem Aufbau internationaler Teams an und stelle dein Unternehmen somit sicher und gut für die Zukunft auf!
In zahlreichen Branchen ist die Bildung internationaler Teams unumgänglich. Während dieses Workshops werden speziell die Herausforderungen und Lösungsansätze analysiert, die es Unternehmen ermöglichen, erfolgreich in dieses weitgehend unerschlossene Gebiet vorzustoßen. Du erfährst mehr über die:
  • Dimension des Fachkräftemangels
  • Auswirkungen des Fachkräftemangels (kurz- und langfristig)
  • Vorteile internationaler Teams
  • Hürden und Lösungsansätze für internationales Recruiting

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

So kannst du Mitarbeitende mit mentalen Problemen erkennen & bestmöglich unterstützen

Was sind Warnzeichen für Mitarbeitende mit mentalen Problemen? Wie gehe ich am besten auf sie zu? Und wie kann ich meine eigene mentale Gesundheit schützen und stärken? Antworten auf diese Fragen gibt es in dieser Session mit Kimberly Breuer.
Wenn es Mitarbeitenden nicht gut geht, bemerken wir das oft an Verhaltensänderungen. Aber auf welche Signale sollten wir achten? Wie können wir ein vertrauensvolles Gespräch über mentale Gesundheit am Arbeitsplatz führen? Und wie können wir unsere eigene mentale Gesundheit stärken? Erfahre mehr (dar)über:
  • Warnsignale für mentale Probleme am Arbeitsplatz
  • Eröffnung eines Gesprächs, wenn du mentale Belastungen erkennst
  • Wichtige Verhaltensweisen in fürsorglichen Gesprächen zum Thema mentale Gesundheit
  • Wie du für dein eigenes mentales Wohlbefinden sorgen und Bedürfnisse mitteilen kannst

Maximale Effizienz im HR dank der Digitalen Personalakte

Sage den Aktenbergen und manueller Datenpflege den Kampf an – denn deine Zeit ist unschätzbar! Digitale Personalakten befreien dich von Papierchaos, ermöglichen einen unkomplizierten Zugriff auf zentralisierte Daten und sind eng mit HR-Prozessen wie dem Onboarding oder der Lohnabrechnung verzahnt.
Erfahre in dieser Session, warum analoge Personalakten mehr als Zeit und Geld kosten, welche konkreten Mehrwerte & wichtige Funktionen die digitale Personalakte bietet und wie sie hilft, die strategische HR-Arbeit zu gewährleisten. Du nimmst mit:
  • Wie du die digitale Personalakte sinnvoll einsetzt
  • Wie du die Funktionen wie Rollen & Rechte, Erinnerungen, Löschfristen nutzt – und immer rechtskonform bleibst
  • Saubere Daten, maximale Effizienz: Wie HR-Prozesse bei Personio ineinandergreifen

Schlanke Workflows & agiles Workforce Management: Wie lässt sich der Gap zwischen operativen Herausforderungen und Mitarbeiterbedürfnissen schließen?

Die Herausforderungen in der Arbeitswelt nehmen in den letzten Jahren stetig zu und befinden sich kontinuierlich im Wandel. Wie lässt sich das Gap zwischen operativen Herausforderungen und Mitarbeiterbedürfnissen schließen? Wie kann man durch intelligente Technologie administrative Prozesse reduzieren und das Handling für Mitarbeitende vereinfachen?
Die Herausforderungen in der Arbeitswelt nehmen in den letzten Jahren stetig zu und befinden sich kontinuierlich im Wandel, sei es im Büro, Homeoffice, in der Produktion oder im Einzelhandel. Personalabteilungen müssen daher immer wieder agil und flexibel reagieren. Der Fokus auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden sowohl beruflich als auch privat ist wichtiger denn je, um Mitarbeitende nicht zu verlieren. Grundlegende Voraussetzung sind schlanke Prozesse und weniger administrative Aufgaben. Makaya Made veranschaulicht in seiner Session, wie Personaleinsatzplanung, Zeiterfassung, Antragswesen, Dokumentenmanagement oder Employee Self-Services mithilfe der People Operations Suite über ein Gateway einfach und schnell für alle zugänglich gemacht werden können.

Wow! Management: Das neue Zeitmanagement für unsere Zeit

Das BAG-Urteil zur Zeiterfassung vom September 2022 sorgt noch immer für ein Rauschen in vielen Unternehmen und Betrieben in Deutschland. Warum? Weil noch viele Unsicherheiten in Bezug auf die korrekte Umsetzung des Gerichtsentscheides vorherrschen.
Dazu zählen beispielsweise:
  • Welche Systeme zur Zeiterfassung werden akzeptiert?
  • Wann muss die Umsetzung des Urteils überhaupt erfolgen?
  • Worauf muss bei der Auswahl des Zeitmanagement-Systems besonders achten?
Diese und weitere Fragen werden in dieser Session beantwortet. Stefan Claßen geht auf die Herausforderungen im Umgang mit Zeitmanagement-Software im täglichen Arbeitsalltag ein und bespricht bekannte Schmerzpunkte aus Kundinnen- & Kundensicht.

Albtraum Gehaltsbänder: Wie verwalte ich Gehälter effektiv und fair?

Gehaltstransparenz ist für viele Unternehmen ein sensibles und vielschichtiges Thema. Die Erstellung und das Management von Gehaltsbändern ist komplex und sehr zeitintensiv. Bekomme einen Einblick, wie es auch einfacher geht!
Verwalte einen effektiven Gehaltsüberprüfungszyklus durch übersichtliche und aktuelle Gehaltsbänder, visualisiere, verbessere und kommuniziere Gehaltsbänder innerhalb eures Unternehmens und /oder mit Kolleginnen & Kollegen. Vergleiche sie kontinuierlich mit den zuverlässigsten Compensation- & Benchmarking-Daten in Europa, damit ihr immer kompetitive Gehälter zahlt. Als Teilnehmer:in bekommst du in dieser Session einen Einblick in die Plattform und lernst, wie die Erstellung sowie das Managen von Gehaltsbändern mittels Ravio funktioniert. Du lernst, wie ein sehr zeitintensiver und komplexer Prozess simplifiziert werden kann, um sich auf die positiven Aspekte von Gehaltsbändern zu fokussieren.

Deep Dive: Wundermittel 4-Tage-Woche? Voraussetzungen, Chancen, Risiken und Grenzen

Aktuell ist die 4-Tage-Woche in aller Munde. Politiker:innen, Gewerkschaften und selbsternannte Expertinnen & Experten fordern ihre pauschale Einführung. Ausschlaggebend dafür sind die Ergebnisse von Studien aus Island, Japan und UK. Kaum jemand hat sich jedoch mit den Studien im Detail auseinandergesetzt und auf viele Unternehmen ist die 4-Tage-Woche entgegen vieler Behauptungen nicht 1:1 übertragbar.
Glaubt man den Medien, bedeutet die Einführung einer 4-Tage-Woche automatisch astronomische Produktivitäts- und Umsatzzuwächse, glückliche, nie mehr kündigende und gesunde Mitarbeitende sowie superzufriedene Kundinnen & Kunden. Das Problem an der Sache ist, dass kaum jemand die Studien im Detail gelesen hat und die Ergebnisse dieser Studien nicht auf alle Unternehmen 1:1 übertragen werden können, denn sämtliche Studien haben bis dato fast ausschließlich kleine Unternehmen in administrativen Bereichen betrachtet. Das breite Medienecho und die undifferenzierte Euphorie erzeugen mittlerweile eine unrealistische Erwartungshaltung, die gefährlich werden kann, wenn den Unternehmen dadurch ein unflexibles Modell durch Politik und oder Gewerkschaften aufgezwungen wird. In diesem Deep Dive geht es nicht darum, die 4-Tage-Woche schlecht zu machen, bestimmte positive Effekte sind unbestreitbar und es gibt bereits viele gelungene Umsetzungsbeispiele. Dennoch muss man die 4-Tage-Woche realistisch, nüchtern und differenziert mit allen Vor- und Nachteilen jenseits des Hypes betrachten und für Unternehmen auch alternative Arbeitszeitflexibilisierungsmaßnahmen offenhalten. Erfahre:
  • Welche unterschiedlichen Formen der 4-Tage-Woche es gibt
  • Welche Voraussetzungen man für die 4-Tage-Woche benötigt
  • Welche Effekte von der 4-Tage-Woche zu erwarten sind
  • Was in den Studien zur 4-Tage-Woche wirklich steht (Island-, UK-Studie)

Talk I Erfolgreich digital rekrutieren im Mittelstand

Workshop I Von Null zum Ziel in Rekordzeit: Die Magie von OKR

Was ist eigentlich OKR? Was macht es so stark? Und kann ich das auch? Ja! Hannah Nagel gibt dir in diesem Workshop Werkzeug an die Hand, das dich und dein Team ab morgen schneller zum Ziel bringt.
Was ist OKR? Was macht es stärker als andere Zielsysteme? Was ist der Schlüssel – und wie kannst du ihn möglichst schnell für dich nutzen? In diesem interaktiven Workshop erklärt Hannah Nagel kurz die Basics von OKR und führe euch dann live vor, wie OKR funktioniert. Du verlässt die Session mit konkretem Werkzeug, das dich und dein Team ab morgen schneller zum Ziel bringt.

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

Revolution im Recruiting: Wie KI die Kosten senkt und Effizienz steigert – Praxisnahe Einblicke und sofort umsetzbare Strategien

Verändere dein Recruiting mit KI: Felix Adam zeigt dir in dieser Session, wie du Einstellungskosten drastisch senkst und Bewerber in Echtzeit interviewst. Hol dir praxisnahe Tipps für sofortige Effizienzsteigerungen in deinem Unternehmen!
Die Kosten pro Einstellung reduzieren und in Echtzeit Bewerber:innen interviewen – ist das möglich? Ja! Felix Adam zeigt dir die zahlreichen Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz auf. Er präsentiert die Best Practice Beispiele aus der Branche und gibt praktische Hands-On-Tipps direkt zur Umsetzung in deinem Unternehmen. Du erfährst, wie KI im Recruiting und Onboarding die Effizienz und Produktivität deines Unternehmens steigern kann. Diese Session richtet sich an alle, die automatisierte Prozesse als Bereicherung und zur Skalierung des Unternehmens einsetzen möchten. Diese Punkte stehen auf der Agenda:
  • Liste an heute bereits frei verfügbaren KI-Tools
  • Anwendungsbereiche der KI-Tools im Recruiting
  • Automatisiertes Matching und der Umgang mit den Bewerberinnen & Bewerbern
  • Onboarding mithilfe Künstlicher Intelligenz
  • Einsatz von KI Agents

Mehrwerte durch die Digitalisierung von Personalprozessen

Wie optimieren wir Personalprozesse richtig? Wie profitieren Mitarbeiter:innen von PMS-Lösungen?
Es geht nicht nur um die Verbesserung vorhandener Strukturen, sondern insbesondere um die Schaffung neuer Prozesse und Abläufe innerhalb des Unternehmens. Dabei sollten idealerweise die Beschäftigten im Mittelpunkt stehen und stärker in die Gestaltung der Aufgaben einbezogen werden. Dies führt am Ende zwangsläufig zu einer höheren Effizienz sowie mehr Zufriedenheit bei allen Beteiligten. Erfahre in dieser Session, welche Möglichkeiten die Einführung einer ganzheitlichen Software für Mitarbeiter:innen und Führungskräfte bietet.

Julian Bäcker

HR-Dokumente digital erstellen, verwalten und archivieren: Dokumentenprozesse rund um die digitale Personalakte

In dieser Session erfährst du, wie du deine tägliche Personalarbeit durch die Einführung einer digitalen Personalakte mit integrierter Dokumentenerzeugung auf ein neues Level hebst. Unter Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen erstellst du Dokumente wie Arbeitsverträge im Handumdrehen und kannst sie anschließend in der digitalen Personalakte archivieren und verwalten. So verlierst du nie den Überblick über sensible Personaldokumente und verbannst manuelle­­ Verwaltungsaufgaben aus deinem Alltag.
Digitalisierung ist mehr als simples Automatisieren und Beschleunigen von HR-Prozessen. Das Wichtigste auf dem Weg zu einem modernen HR Management ist die Bereitschaft zu einer aktiven, abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit. Nur so können HR-Aufgaben dort bearbeitet werden, wo sie entstehen. Daraus resultieren unkomplizierte und vollständig digitale Dokumentenprozesse. Letztendlich bleibt so wieder mehr Zeit für das Wesentliche – die Mitarbeitenden! Lerne in dieser Session alle Vorteile und Features der aconso Software kennen.

HR under Pressure: Wie gelingt die HR-Digitalisierung pragmatisch, ohne zusätzliche Software-Tools?

Wer die Digitalisierung in der HR forcieren möchte, der findet sich schnell in einem Software-Dschungel wieder. Doch was viele nicht wissen: für die Digitalisierung der HR braucht es gar keine gesonderten Software-Tools und Lizenzen! Vielmehr kann die HR mit schlanken Lösungen auf Basis von Microsoft 365 digitalisiert werden. Wie? Das erfährst in dieser Session. Darin zeigt dir Alexander Glück konkrete Praxisbeispiele und Best Practices für eine pragmatische HR-Digitalisierung: kostengünstig und mithilfe der Tools von Microsoft 365, welche die meisten Unternehmen ohnehin bereits im Haus haben.
Der Druck auf HR-Verantwortliche steigt. Denn kaum ein Fachbereich steht aktuell vor so großen Herausforderungen wie die Personalabteilung – denkt man nur an Themen wie Kostendruck, War for Talents, Mitarbeiter:innenbindung sowie den von extern und intern getriebenen Druck zur Digitalisierung des HR-Bereichs. In diesem Zusammenhang stellt sich meist die Frage: Ist der Einsatz einer umfangreichen Branchen-Software sinnvoll? Welcher Digitalisierungsansatz ist der Richtige? Und wie kann die Digitalisierung pragmatisch erfolgen? Diese Session widmet sich diesen Themen und zeigt konkrete Praxisbeispiele zur schrittweisen Digitalisierung von HR-Prozessen auf. Und zwar ohne zusätzliche Software-Tools, sondern mit dem Ökosystem Microsoft 365, welches die meisten Unternehmen ohnehin bereits im Haus haben. Das reduziert nicht nur Arbeitsaufwände, sondern reduziert vor allem Kosten, Stress und sorgt für spürbare Entlastung der HR.

Intelligente Prozesse – Finden und Binden von Talenten: Innovative Digitalisierung des Personalmanagements

Erfahre, wie die digitale Transformation die HR-Prozesse revolutioniert und gleichzeitig das Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden steigert.
Marco Christofori und Karen von Dehn zeigen dir in dieser Session, wie du Prozesse schnell und individuell an die Bedürfnisse deines Unternehmens anpasst. Wie du Zeit und Geld sparst, Fehler minimierst und für eine reibungslose Kommunikation zwischen den Abteilungen sorgst. Und ganz nebenbei die Akzeptanz der Personalarbeit im gesamten Unternehmen steigerst.

Expert Talk I Klischee ade: Positive Bewerbererlebnisse in der Behörde – ein Praxisbeispiel mit all ihren Learnings und Handlungstipps

Für eine Behörde entwickeltes Bewerbungsmanagementsystem, wie der WIM HR-Manager, kann ein KMU dabei unterstützen, HR-Prozesse zu optimieren, Kosten zu senken und gleichzeitig ein positives Bewerber:innenerlebnis zu gewährleisten. Behörden unterliegen oft strengen Datenschutz- und Compliance-Richtlinien. Wenn ein System in einem solchen Umfeld erfolgreich ist, deutet dies darauf hin, dass es gut konzipiert ist und sich an die höchsten Standards hält. Für KMUs bedeutet dies, dass sie sich auf ein bewährtes, rechtlich konformes System verlassen können. Ein System, das für eine Behörde entwickelt wurde, ist in der Regel darauf ausgelegt, eine große Anzahl von Bewerbungen zu verarbeiten. Für KMUs bedeutet dies, dass das System leicht an ihre Größe angepasst werden kann und zudem genügend Raum für Wachstum bietet. Der "niedrigschwellige" Ansatz im Bewerbungsformular und das transparente Backend sind Zeichen für ein benutzerfreundliches Design. Für KMUs, die möglicherweise nicht über dedizierte HR-Teams verfügen, ist ein intuitives System von unschätzbarem Wert. Jens Wilhelm, Geschäftsführer von wilhelm innovative medien GmbH, erläutert in diesem Talk mit Barbara Kolocek, wie ihm und seinem Team dies bei einem Kunden gelungen ist und teilt seine persönlichen Learnings mit dem Publikum.

Digitalisierung | HR-Prozesse | Effizienzsteigerung – welche Möglichkeiten es gibt und wie du sie nutzen kannst

Entdecke die Zukunft der Personalwirtschaft: Optimiere deine HR-Prozesse durch die digitale Transformation. Erfahre von den neuesten Trends und Best Practices.
Bereit für die Zukunft der Personalwirtschaft? Tauche ein in die faszinierende Welt der digitalen Transformation von HR-Prozessen und entdecke die vielfältigen Möglichkeiten, die sie bietet. In dieser Session zeigt dir Eva-Lotta von Kutzleben, wie Unternehmen durch die Nutzung digitaler Technologien ihre HR-Abläufe optimieren und effizienter gestalten können. Erfahre von den neuesten Trends, Best Practices und innovativen Lösungen.

Digitale Kommunikation und HR-Workflows auch im gewerblichen Bereich

Bei der Gestaltung von digitalen HR-Prozessen geht es nicht nur um die Abbildung des bestehenden Ablaufs. Prozesse und einzelne Prozessschritte müssen neu gestaltet, der Informationsaustausch vom und zum Mitarbeitenden berücksichtigt, Dokumente erstellt, übermittelt und abgelegt werden – entscheidend ist die ganzheitliche Abdeckung des Prozesses. In dieser Session gehen Thomas Eggert und Benjamin Menkenhagen kurz auf die unterschiedlichen Workflowszenarien – vom Dokumentenprozess bis zum vollintegrierten Workflow – ein, danach präsentieren sie dir ein konkretes Projekt.
Mit einer App ins digitale Zeitalter, das ist sicher nichts Neues, sprechen wir darüber, wie man auch mit Beschäftigten im gewerblichen Bereich erfolgreich den digitalen Wandel gestaltet. Erfahre mehr zur Ausgangslage, Umsetzung, Einführung, internen Marketingkampagne, Herausforderungen & Status Quo. Für das vorgestellte Projekt erzielte BOMAG im Jahr 2022 den dritten Platz beim „Deutschen Personalwirtschaftspreis“ in der Kategorie HR Tech & Digital.

Top 5 Vorteile der Einführung einer Personalverwaltungssoftware

Du fragst dich, warum ihr eine Personalverwaltungssoftware einführen solltet, welche HR-Prozesse digitalisiert werden können und welche Vorteile ihr euch erwarten können? Diese Session hilft dir dabei.
Die Einführung einer Personalverwaltungssoftware in eurem Unternehmen kann viele Vorteile mit sich bringen, von Kosteneinsparungen über eine bessere Einhaltung der Vorschriften bis hin zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit. In dieser Session erörtert Thomas Schneider die 5 wichtigsten Vorteile der Einführung von Personalverwaltungssoftware für eure HR-Prozesse.

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

Talk I Barbara Kolocek & Barbara Covarrubias Venegas

Talentmanagement – nicht ob, sondern wann!

Kennst du eure Schlüsselstellen, weißt du, welche Stellen dauerhaft besetzt sein müssen? Nein? Dann aber schnell. Erhalte einen Einblick, wie man gezielt Potenziale erkennt.
Die rexx Suite ist ein Werkzeugkasten für alle Bereiche der Personalarbeit. Insbesondere die Personalentwicklung wird nach wie vor meist stiefmütterlich behandelt. Warum das ein Fehler ist und wie man sich dem Thema widmet, zeigt Felix Köhnecke in dieser Session.

Next-Level Talent- und Performancemanagement – worauf es wirklich ankommt!

Entdecke die Geheimnisse erfolgreichen Talent- und Performancemanagements! Tauche ein in die Welt von New Hiring und erfahre, worauf es wirklich ankommt.
In der Session von Jennie Schüttler erfährst du, worauf es wirklich ankommt. Tauche ein in die Welt von New Hiring und entdecke die neuesten Strategien, um Talente zu finden und langfristig zu binden. Bereit für neue Impulse und spannende Best Practice-Beispiele? Dann sei dabei!

Performance durch stärkenbasiertes Arbeiten in Rollen

Dein Team kommt nicht von der Stelle? Dann erfahre mehr über den Einsatz von KI-gestützter Technologie, die stärkenbasiertes Arbeiten in Rollen ermöglicht und eine Steigerung von Effizienz, Produktivität und Zufriedenheit im Team bewirkt.
Wenn Teams stärkenbasiert arbeiten, erreichen sie Höchstleistungen. In dieser Session erfährst du, wie du Aufgaben stärkenorientiert verteilst und was das Rollenkonzept damit zu tun hat. Wenn alle Aufgaben auf die richtigen Schultern verteilt sind, werden Teams schnellere und bessere Resultate erzielen. Lass dein Team in die Kraft kommen und entfalte das volle Potential deiner Organisation. Lerne:
  • Was der Unterscheid zwischen stellen- und rollenbasiertem Arbeiten ist
  • Welche Vorteile das Rollenmodell bringt
  • Was das Arbeiten in Rollen mit unserer Persönlichkeit zu tun hat
  • Was wir unter Persönlichkeit verstehen

Stephanie Neusser

The AI-Advantage: Wie KI das Skills-, Talent- und Lernmanagement revolutioniert

Wie kann KI helfen, den Fachkräftemangel zu bewältigen? Wie vereinfacht KI bereits heute die Arbeit vieler L&D-Teams?
In dieser Session erkunden wir die drei wichtigsten Bereiche, in denen Künstliche Intelligenz (KI) die Personalentwicklung revolutioniert und wie du diese zu deinem Vorteil nutzen kannst. Du lernst:
  • Wie KI die Identifizierung, Verwaltung und Integration von Skills automatisiert und vereinfacht
  • Wie KI intelligente Skill-Assessments ermöglicht, um ein detailliertes Verständnis der Talente in eurem Unternehmen zu gewinnen
  • Wie KI jedem / jeder Mitarbeiter:in dabei hilft, die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit zu finden

Podiumsdiskussion I Nachhaltig(er) Lernen: wie geht das? – Anforderungen & Praxisbeispiele

Neue Geschäftsmodelle, technologische Entwicklungen sowie sich stetig wandelnde Kompetenzprofile für neue Berufsbilder machen lebenslanges Lernen äußerst wichtig. Das bedeutet, dass Lerninhalte permanent den Interessen und Erfordernissen angepasst werden müssen. Die Weiterbildungsbranche ist voll von Angeboten wie „Führen auf Distanz”, „Agiles Arbeiten”, „Resilienz”. Es braucht neue Bildungsinhalte und Kombinationen von Qualifikationen, um den Anforderungen am Arbeitsmarkt gerecht zu werden. Und es braucht nachhaltiges Lernen, um wirklich Veränderungen bewirken zu können. Wie man Lernen auch nachhaltig im Unternehmen organisiert, erläutern Kerstin Krause und Linda Papstein im Dialog mit Barbara Kolocek.

Workshop I New Learning braucht neue Skills: Warum und wie agile Formate die Lern- und Umsetzungskompetenzen steigern können

Was braucht es für Lernformate, die wirklich zu Verhaltensänderungen führen? Learning on demand – wie es gelingen kann!
Das Lernen in Organisationen hat sich rasant verändert. Damit dies auch die gewünschten Ergebnisse bringen kann, sind andere/neue Kompetenzen nötig. In diesem Workshop bekommst du Einblicke in das agile Lernen und wie es dazu beitragen kann, diese Kompetenzen auszubauen.

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

Online Teambuildings für neue Formen der Zusammenarbeit

Für New Work braucht es auch neue Trainings. Da Kommunikation in Teams nun vermehrt online stattfindet, braucht es auch Teambuildings, die diese Formen der Zusammenarbeit abbilden und reflektierbar machen. Wie Online-Teambuildings funktionieren können, erlebst du in dieser interaktiven Keynote.
Die Arbeitswelt hat sich gewandelt, das erfordert auch Trainings, die die neuen Formen der Zusammenarbeit, etwa vermehrt im virtuellen Raum, abbilden können. Aus diesem Grund hat NEVEREST Lifelong Learning zahlreiche Übungen für Online-Teambuildings entwickelt, die bereits mehrfach von Trainingsverbänden ausgezeichnet wurden. In dieser Keynote stellt Jennifer Frank-Schagerl einige kooperative Übungen vor, bei denen Teams für den Erfolg der Übung auch online zusammenarbeiten müssen und so ihre Online-Kommunikation reflektieren können. Wie gut Online-Teambuildings tatsächlich funktionieren und wo die Vorteile für Teams, im Vergleich zu herkömmlichen Teambuildings sind, stellt die Autorin des Buches „Die 50 besten kooperativen Online-Übungen für lebendige Teamentwicklung“ interaktiv vor. So kannst du dich selbst von der Wirkung überzeugen.

Der Trend zum Micro Learning – Vorteile und Möglichkeiten in der Praxis – am Beispiel der Deutschen Post DHL

Mit Micro Learning der „Vergessenskurve“ ein Schnippchen schlagen! Am Praxisbeispiel DHL erfährst du in dieser Session, wie erfolgreiche Personalentwicklung mehr Lernende erreicht, motiviert und bessere Lernerfolge erzielt.
Wer hat Lust und Zeit, mehrere Stunden am Stück zu lernen? Noch dazu im Arbeitsalltag? Vermutlich die wenigsten. Deshalb geht der Trend hin zum Micro Learning. Doch was ist Micro Learning und welche Vorteile bietet es? Micro Learning sorgt durch seine modulare Struktur und der einfachen Einbettung in den Alltag für bessere Lernfortschritte. Mehrere kleine „Lernhappen“ sind einer herkömmlichen E-Learning-Einheit, die an einem Stück absolviert wird, didaktisch überlegen: Denn 60% des soeben Gelernten werden nahezu sofort wieder vergessen, der Rest mit der Zeit, wenn auch langsamer. Die „Vergessenskurve“ zu durchbrechen ist die zentrale Herausforderung in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Im dieser Session werden anhand eines mehrfach ausgezeichneten Projektes der Deutschen Post DHL die folgenden Fragen beantwortet:
  • Wie könnt ihr Micro Learning in eurem Unternehmen einsetzen?
  • Welche Inhalte und Formate sind am besten dafür geeignet?
  • Wie haben andere Unternehmen Micro Learning erfolgreich eingesetzt?

Entschlüsselung von Lernstrategien: Die Warum-Ebene

In dieser Session entschlüsseln wir die Geheimnisse einer erfolgreichen Lernstrategie. Erfahre, wie die Ausrichtung auf die Unternehmensstrategie und die Identifizierung von Kompetenzlücken den Weg zu nachhaltigem Lernerfolg ebnen.
In dieser Session tauchen wir in die Welt der Lernstrategien ein und beleuchten die grundlegenden Prinzipien, die den Erfolg einer Lernstrategie ausmachen. Christian van Ledden und Sebastian Duda zeigen auf, wie die Ausrichtung auf die Unternehmensstrategie sowie das Schließen von Skill Gaps eurer Organisation einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern können. Erfahre, wie du das Potenzial des Lernens optimal nutzen kannst, um euer Unternehmen auf den Erfolgspfad zu führen. Sei dabei, wenn wir die ersten Schlüssel zur erfolgreichen Lernstrategie gemeinsam entschlüsseln dieser Input wartet auf dich:
  • Tiefgehendes Verständnis für die Bedeutung der Ausrichtung eurer Lernstrategie auf die Unternehmensstrategie
  • Wege, Skill Gaps in eurer Organisation zu erkennen und zu bewerten
  • Möglichkeiten, die Vielzahl an Lernquellen zu konsolidieren und die Lernerfahrung für Mitarbeiter:innen zu verbessern

Easy Onboarding: Strukturierte Einführung von Mitarbeiterinnen & Mitarbeitern zur nachhaltigen Wissensverteilung und Mitarbeiterzufriedenheit mit SAP Enable Now

In einer Zeit, in welcher der Übergang vom Unternehmer:innen- zum Mitarbeiter:innenmarkt spürbar ist, gewinnt der Onboarding-Prozess eine entscheidende Bedeutung, wenn es darum geht, talentierte Mitarbeiter:innen zu gewinnen und langfristig zu halten. Diese Session beleuchtet das Problem der teuren Mitarbeiter:innengewinnung, nur um festzustellen, dass während des Onboardings oder der Probezeit viele Mitarbeiter:innen das Unternehmen wieder verlassen.
Mithilfe des wissenschaftlichen Modells SCARF werden in dieser Session die Fehler und Herausforderungen bei der Mitarbeiter:innenbindung erklärt. Dabei wird SCARF kurz angeschnitten und allein Interessierten ein SCARF Flyer für weitere Informationen zur Verfügung gestellt. Der Fokus der Session liegt auf der Schaffung einer einfachen Onboarding-Reise, um diesen Problemen zu begegnen. Hierbei werden folgende Punkte behandelt:
  • Struktur und Dokumentation: Die Bedeutung einer klaren Struktur und eines dokumentierten Onboarding-Prozesses
  • Kurz- vs. Langfristig: Die Notwendigkeit, sowohl den kurzfristigen (Tage, Wochen) als auch den langfristigen (3 Monate) Onboarding-Prozess zu berücksichtigen
  • Pre-Boarding-Phase: Warum die Pre-Boarding-Phase nicht übersprungen werden sollte und wie sie zur Mitarbeiter:innenbindung beitragen kann
  • Informationsüberflutung vermeiden: Die Gefahr, zu viele Informationen auf einmal bereitzustellen, und wie dies vermieden werden kann, um einen erfolgreichen Start für neue Mitarbeiter:innen zu gewährleisten

21st Century Skills – die Schlüsselfähigkeiten in einer neuen Arbeitswelt

Bist du bereit für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt? Mit den 21st Century Skills rüstest du dich für die Zukunft! Doch welche Fähigkeiten sind es, die sowohl Leader:innen als auch Mitarbeiter:innen in diesen Zeiten benötigen? Tauche mit Thomas Kleindessner in die essenziellen Skills ein und gestalte aktiv die Arbeitswelt von morgen! 💼🌟
Die Arbeitswelt im Wandel verlangt von uns neue, herausragende Fähigkeiten. Technologischer Fortschritt, hybrides Arbeiten, das Streben nach Top-Talenten und Digitalisierung gestalten unsere berufliche Landschaft immer anspruchsvoller. Bist du gerüstet, in dieser sich schnell verändernden Umgebung zu brillieren? In dieser Session lernst du nicht nur die Schlüsselfähigkeiten für diese neue Ära kennen, sondern bekommst auch einen Einblick wie digitales, nachhaltiges lernen heute und in Zukunft funktionieren kann. Rüste dich jetzt mit den Kompetenzen für die Zukunft aus erfahre:
  • Was die 21st Century Skills sind, die du brauchst, um die vielen Herausforderungen des (Business-) Alltags erfolgreich zu meistern
  • Wie du dir diese Skills ganz einfach, mit digitaler Unterstützung in der Praxis aneignen kannst
  • Mehr über praxisorientierte Beispiele und eine ganze Menge Mindteaser

Podiumsdiskussion I Future Skills Transformation: Warum sich Corporate Learning neu erfinden muss und wie man eine lernende Organisation aufbaut

Up- und Reskilling sowie innovative Weiterbildungsangebote müssen zum strategischen Faktor und zum Treiber der Innovation werden. Doch welche Skills brauchen die Organisationen der Zukunft und was bedeutet es eigentlich für die globale Vernetzung, wenn Fremdsprachen zum Alltag gehören und manch eine Organisation sein Lerntempo dahingehend beschleunigen mag?  Wie kann man mit einem spielerischen Ansatz die Motivation der Mitarbeiter:innen fördern, sich neue Skills anzueignen und was muss eigentlich die HR-Abteilung lernen, um das Lernen neu zu denken und zu gestalten? Auf diese und viele weitere Fragen geben die Panelisten Antworten und teilen ihre Erfahrungen.

Workshop: New Work braucht Psychologische Sicherheit

New Work ist inzwischen ein bekannter Begriff. Aber klappt es mit der Transformation? Sind die Teams nun innovativer? Es braucht Psychologische Sicherheit um New Work wirklich zu leben. Wie ein Unternehmen das etablieren kann, wird in diesem Workshop an praktischen Beispielen skizziert.
Psychologische Sicherheit hat durch die Google Studie Aristoteles an Bedeutung gewonnen. Dabei kommt das Konzept aus den 50ern! Seither wissen wir: Veränderung braucht einen sicheren Rahmen. New Work ist ein Begriff, der viele Initiativen speist, um Menschen eine bessere Arbeitswelt zu schaffen. Das gelingt allerdings nicht ohne Psychologische Sicherheit. Dieser Workshop beschäftigt sich mit dem Konzept in der Praxis du erfährst, was psychologische Sicherheit ist und erhältst praktische Tipps zur direkten Umsetzung im Arbeitsalltag.

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

Manuel Wegener Florian Masch

Was wird überhaupt als Arbeit wahrgenommen?

Autonomes Fahren und die Digitalisierung werden auch die Arbeit in einem öffentlichen Unternehmen revolutionieren. Brauchen wir wirklich noch mehr Fachkräfte? Wir brauchen vor allem eine neue Sicht auf die Arbeit in einem öffentlichen Unternehmen. Weg von Verwaltung & Regeln hin zur Gestaltung der Mobilitätswende in einem kreativen Arbeitsumfeld.
Das Problem des Fachkräftemangels wird häufig über Arbeitgeberattraktivität und Recruiting gelöst. Nichtsdestotrotz gibt es Stimmen, die sagen, dass man „früher“ mehr Output mit weniger Mitarbeiterinnen & Mitarbeitern generiert hat. Verwalten wir uns nur noch selbst oder sind alle faul geworden? Manuel Wegener & Florian Masch denken, dass es für ein attraktives Arbeitsumfeld die richtige IT, das richtige Büro (oder Homeoffice) und die richtige Kultur braucht, um einerseits als Arbeitgeber attraktiv zu sein und andererseits wertschöpfend für ihre Fahrgäste zu arbeiten. Gemeinsam zeigen sie in dieser Keynote:
  • Use Case: Physisches Arbeitsumfeld für kreative IT
  • Formate und Methoden für Mitarbeiter:innen-Engagement und Reflexion
  • Ansätze für Kulturentwicklung im öffentlichen Sektor

Mit diesen 5 Geheimzutaten boosterst du dein Employer Branding – dann klappt´s auch mit den Talenten in der neuen Arbeitswelt

Welche Erwartungen haben Kandidatinnen & Kandidaten von heute an die Arbeitswelt und wie überzeugst du wirklich mit deiner Employer Brand?
Die schöne neue Arbeitswelt zeigt sich in vielen Aspekten – doch dann trifft Kandidatinnen- & Kandidatenwunsch auf Realität. Karin Brust zeigt dir in dieser Session nicht nur 5 Geheimzutaten für ein starkes Employer Branding, sondern auch einzigartige Erkenntnisse aus der brandaktuellen Candidate Experience Studie von softgarden mit über 3800 Teilnehmerinnen & Teilnehmern – deinen Kandidatinnen & Kandidaten von morgen.

Ob Büro oder im Homeoffice: Welche Arbeitsmodelle bringen mehr Produktivität? Welche Tools und Methoden können Führungskräfte einsetzen, um Aufgaben zu koordinieren, Mitarbeiter:innen zu motivieren oder einfach effizienter zu arbeiten?

Mobiles Arbeiten – schöne neue Arbeitswelt oder das Ende funktionierender Teams?

Die Covid Pandemie hat mobilem Arbeiten einen großen Aufschwung verpasst. Doch zunehmend bauen Unternehmen großzügige Homeoffice-Regelungen wieder ab. Wie gelingt die richtige Balance zwischen eigenverantwortlichem Arbeiten zu Hause und sozialer Interaktion im Büro?
Das Thema Mobiles Arbeiten ist häufig eine Blackbox. Wie möchten Mitarbeiter:innen eigentlich arbeiten? Welche Sorgen treiben Unternehmen, wenn die Arbeit nicht im Büro erledigt wird? Diese Session stellt Vor- und Nachteile des mobilen Arbeitens dar und gibt Empfehlungen, wie die Interessen aller Beteiligten ausgewogen und effizient berücksichtigt werden können.

Workshop: Too busy to recruit? Wie du durch Peer Recruiting Mitarbeitende aktiv in den Recruiting-Prozess einbeziehst und dich gleichzeitig entlastest

Du wolltest schon immer mal wissen, was sich hinter dem Begriff Peer Recruiting verbirgt und wie man diesen Ansatz erfolgreich im Unternehmen etabliert? Dann komm zu diesem interaktiven Workshop! Magdalena Richtarski & Susanne Biehler zeigen auf, warum Peer Recruiting in der neuen Arbeitswelt ein Erfolgsfaktor für HR ist. Du erhältst Praxistipps und ein konkretes Vorgehensmodell, um es in deinem Unternehmen einzuführen.
In diesem interaktiven Workshop zum Thema Peer Recruiting lernst du den teambasierten Ansatz für die Personalauswahl kennen. Erfahre, wie New Work oder agile Arbeitsansätze im HR-Bereich die Selbstorganisation unternehmensweit fördern können. Magdalena Richtarski & Susanne Biehler gehen gezielt darauf ein, wie du Peer Recruiting im Unternehmen etablierst. Du erhältst eine konkrete Anleitung, wie Peer Recruiting funktioniert und worauf du achten musst, wenn du damit startest. Sie zeigen dir, wie Mitarbeitende ihr Know-How und ihre Erfahrungen in den Recruitingprozess einbeziehen und Verantwortung übernehmen können, um passende Kandidatinnen & Kandidaten zu gewinnen und einzustellen. Erfahre, welche Vorteile dieser Ansatz für deine tägliche Arbeit mit sich bringt.

Deep Dive: Wer fährt in Zukunft noch den Bus?

Die Mobilitätswende verändert nicht nur die Infrastruktur, sondern auch die Arbeitswelt.
Bei der Mobilität in Unternehmen geht es sowohl um die Fahrten der Mitarbeiter:innen zwischen Wohnung und Arbeitsplatz, als auch um ihre Geschäftsreisen. Doch dies allein bekommt in Zeiten der Nachhaltigkeitsdebatte nicht mehr allein den Fokus. Wir sprechen heute immer mehr darüber, welchen ökologischen Fußabdruck die Firmen auch haben. Wo können wir Mobilität auch intelligenter einsetzen, um das gesamte Ökosystem zu unterstützen? Welche Visionen hat die BVG? Wie können wir von neuen Technologien und Trends Nutzen ziehen und was bedeutet der technologische Wandel auch für die Berufsbilder? Diese und viele weitere Fragen debattieren Manuel Wegener und Florian Masch zusammen mit Barbara Kolocek.

Workshop: Happy Meeting – Happy Employee

In diesem interaktiven Workshop bekommst du keine zwei, nein auch nicht drei, sondern ganze 13 großartige Hacks, mit denen du eure Meetings ab sofort so sehr verbessern kannst, dass eure Meetings in Zukunft die Zukunft verbessern können.
Diese Key Take-Aways erwarten dich:
  • 13 Hacks, die jedes Meeting ab sofort besser machen
  • Ein konkreter Prozess für Transformations-Verantwortliche, Trainer:innen und Coaches, die Veränderungen gezielt vorantreiben wollen
  • Konkrete Formate, die Organisationen dabei helfen, Selbstorganisierter zu werden

Workshop: Von Start-Up zu Dream Team – Wie überzeugt man auch ohne bekannte Arbeitgebermarke die besten Talente an Bord zu kommen und dort zu bleiben?

Bist du bereit, die Zukunft deines Unternehmens neu zu gestalten? Begleite Dr. Philip Hölzle, Lea North & Christina Terbille in einem lebendigen Workshop, in dem sie die Geheimnisse über die Erfolgsfaktoren der Mitarbeiter:innenbindung lüften!
In der dynamischen Welt der Start-ups ist die Talentsuche und -bindung ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs. Doch was überzeugt Talente heute wirklich, ein Committment einzugehen? Dass Kicker und Obstkorb nicht ausschlaggebend sind, hat sich bereits rumgesprochen. Doch wie gestaltet man Arbeitsumgebungen so, dass sie zum differenzierenden Wettbewerbsfaktor werden? In diesem Workshop tauchen Dr. Philip Hölzle, Lea North & Christina Terbille tief ein in das System Arbeit, um dir mit der Expertise von meHRsalz als HR-Beratung die Werkzeuge an die Hand zu geben, die du benötigst, um dein Team auf die nächste Stufe zu bringen.

Begrüßung

Wir stellen das Programm und die Themen der HR Online Konferenz vor und geben technische Hinweise zur Handhabung des Webinartools.

Unlearning Hierarchy: Führung zukunftsfähig gestalten

Wir brauchen Führung, Teams und Zusammenarbeitsmodelle, die beweglicher sind. Starres Management, Bürokratie und rigide Planung sind der Dynamik unserer Zeit nicht mehr gewachsen. Doch wie finden wir die richtige Balance im Spannungsfeld zwischen Hierarchie und Selbstorganisation? Wir stehen vor der Herausforderung, tief verankerte Glaubenssätze und Denkweisen über Menschen, Organisationen und Führung zu überwinden.
In dieser Session werfen wir gemeinsam mit Daniel Vonier einen Blick in die Tiefe, unter die Oberfläche von agilen Methoden und neuen Organisationsmodellen. Wir beleuchten, warum es uns so schwerfällt, unsere Kontrollillusionen zu überwinden und erlangen Klarheit darüber, dass es mehr braucht als die schnelle Symptombehandlung, wenn wir unsere Arbeit und unsere Organisationen wirklich zukunftsfähig aufstellen wollen. „Unlearning Hierarchy“ verbindet Daniel Voniers Praxiserfahrung als langjährige Führungskraft und Leadership-/Organisationsentwickler mit einer guten Prise Humor und Ironie. Die Session rüttelt euch als (HR-)Leader:innen und Manager:innen wach und regt euch zur Reflexion & zum Perspektivenwechsel auf die Art, wie ihr führt und arbeitet, an.

Wertschätzung statt Gratiskaffee? Faktoren, welche die Motivation der Mitarbeiter·innen langfristig fördern

Benefits wie „Gratiskaffee“ oder „flexible Arbeitszeiten“ reichen nicht mehr aus, um Mitarbeiter·innen zu motivieren und langfristig zu halten. Ein Umdenken ist erforderlich, um die Selbstführung der Mitarbeiter·innen zu fördern und eine Kultur der Wertschätzung zu etablieren. Stefanie Kotynek liefert in dieser Session spannende Einblicke, welche Faktoren die Mitarbeiter·innenmotivation tatsächlich fördern.
Führungskräfte haben den Einfluss, ein entsprechendes Umfeld zu gestalten. Hierbei gewinnen neue Ansätze wie die „transformationale Führung“ in der Führungsforschung immer mehr an Bedeutung. Diese Session gewährt dir Einblicke, wie die Unterstützung, Entwicklung sowie Inspiration der Mitarbeiter·innen in der Praxis gelingen.

Transformationale Führung: Mitarbeiter:innen nachhaltig motivieren & begeistern

Tauche gemeinsam mit Kim Wlach, Expertin für Unternehmenskultur und Führung, in dieser Session in die Welt der transformationalen Führung ein.
Entdecke die Schlüssel zur nachhaltigen Mitarbeiter:innenmotivation und dem Aufbau zukunftsfähiger Organisationen. Erfahre, welche drei entscheidenden Bausteine der transformationalen Führung euch helfen, Veränderungsprozesse erfolgreich voranzutreiben.

Bindung und Motivation von Mitarbeiterinnen & Mitarbeitern trotz Dauerkrisen: (K)Ein Ding der Unmöglichkeit!

Die emotionale Bindung deutscher Beschäftigter an ihre Arbeitgeber:innen ist so niedrig wie seit 2012 nicht mehr. Beschäftigte und ihre Bedürfnisse sind durch den Dauerkrisenmodus der Unternehmen aus dem Aufmerksamkeitsradar gerutscht. Es ist an der Zeit, das zu stoppen! Aber wie?
Ein schon in «normalen Zeiten» wichtiger Faktor wird zunehmend zum wichtigsten Faktor für den Unternehmenserfolg: Motivierte Mitarbeiter:innen, die sich ihrem Unternehmen verbunden fühlen. Die Formel: Gute Lage am Arbeitsmarkt + schlechte Führung = hohe Wechselbereitschaft zeigt, warum Unternehmen es sich spätestens jetzt nicht mehr leisten können, dieses Thema mit untergeordneter Priorität zu behandeln. Diese Session zeigt dir praxisnahe und schnelle Wege auf, die dich bei diesem Vorhaben gezielt unterstützen. Du erfährst mehr (dar)über:
  • Säulen & Instrumente der Motivation und Bindung von Mitarbeiterinnen & Mitarbeitern
  • Die besondere Bedeutung der Führung oder „Das nächste Mal buchst du bitte Sparpreis“
  • Emotionale Bindung braucht: Emotionale Bindung! Wie du es als Führungskraft vermeidest, Teil der Demotivation zu sein
  • Wie du mit den passenden Playerinnen & Playern ein stabiles und motiviertes Team etablierst, das zum Garanten von Kontinuität und Stabilität wird

Du kannst Mitarbeiter:innen nicht motivieren! …Aber du kannst ihre inneren Motivatoren unterstützen und sie dadurch binden

Lerne den Dreiklang zwischen Individuum, Organisationsstruktur und Führungsverständnis kennen. Nutze ihn, damit deine Kreativitätsarbeiter:innen sich entfalten und gerne bleiben. Erlebe an einem konkreten Praxisbeispiel, wie dies gelingt.
Vor dem Hintergrund der Agilen Transformation im Flix Tech-Bereich erfährst du:
  • Wie es Flix gelingt, durch veränderte Rahmenbedingungen und ein neues Führungsverständnis Mitarbeiter:innen durch die Förderung ihrer Motivatoren zu binden
  • Wie du konkret die Motivatoren von unterschiedlichen Mitarbeiterinnen & Mitarbeitern erkennst und beflügelst
  • Wie du deine Personalentwicklung weg von extrinsischen (wie Geld und Beförderung etc.) hin zu intrinsischen Motivatoren (Sinn, Freude am Lernen etc.) ausrichtest
  • Wie du ein konkretes Tool in der Praxis anwenden kannst
  • Inwiefern die Neugierde an Menschen das A&O für die Mitarbeiter:innenbindung ist

Podiumsdiskussion: New Leadership – Führung zwischen Home Office & Holokratie

Das Konzept Führung ist im Zeitalter der digitalen Transformation neuen Anforderungen, Herausforderungen und Chancen ausgesetzt. „Mehr Empowerment“ ist die Devise in vielen Unternehmen, doch wie gestaltet sich das eigentlich in der Praxis und welche Rollen spielen hier Unternehmensform, Arbeitsmodell und Kultur dabei? Kann man Führungsstrategien für eine unvorhersehbare Zeit gestalten? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Führung und Steuerung? Welche Rolle nehmen Führungskräfte in Zukunft ein und was braucht es, um die Rolle der Führungskraft auch für Nachwuchskräfte attraktiv zu gestalten?  Zu diesen und vielen weiteren Fragestellungen debattiert die Panel-Runde und teilt Handlungsempfehlungen mit dem Publikum.

Workshop: Führungskräfte entwickeln durch Employee Feedback und Advanced Analytics

Du denkst die Führungskräfteentwicklung ganzheitlich und willst mehr über aktuelle Best-Practices erfahren? In diesem Workshop erfährst du, wie du Feedback-Prozesse etablieren kannst, um Führungskräfte gezielt zu entwickeln und dadurch die Zufriedenheit und Motivation deiner Mitarbeitenden erhöhen.
Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen im HR-Management ist eine positive Employee Experience wichtiger denn je. Eine ganzheitliche und nachhaltige Führungskräfteentwicklung ist zentraler Baustein für die Verbesserung der Employee Experience. In diesem Workshop legen wir genau hierauf den Fokus und erarbeiten, wie smarte Feedbackprozesse einen wichtigen Beitrag zur Führungskräfteentwicklung leisten können. In einem ersten Schritt werfen wir einen Blick auf aktuelle Führungskonzepte und betrachten zentrale Aspekte „guter“ Führung. Diese Konzepte helfen uns dann zu verstehen, wie man gute Führung messen und Führungskräften gezielt Rückmeldung zu ihrem spezifischen Führungsverhalten geben kann. Insbesondere wenn durch Feedbackprozesse nachhaltige Veränderung erzielt werden soll, ist jedoch nicht nur das „Was“ entscheidend, sondern auch das „Wie“.  Deshalb gehen wir zum Abschluss des Workshops darauf ein, wie Führungskräfte-Feedback gestaltet sein sollte, damit es zur zielgerichteten Entwicklung dienen kann. Daniela Datzer teilt wertvolle Best-Practices und freut sich im Workshop aber insbesondere auch auf deine Erfahrungen!

Workshop: Von Old zu New Leadership – Führungsentwicklung in agilen Zeiten

Wie kann den aktuellen Herausforderungen mit New Leadership begegnet werden? Und wie kann die Entwicklung der Führungskräfte aussehen? Erfahre in diesem Workshop, warum und wie New Leadership die Antwort sein kann.
Wie kann ich meine Entwicklung als Führungskraft mutig gestalten und meine Komfortzone verlassen? Alexander Straub diskutiert mit allen Teilnehmerinnen & Teilnehmern, wie sich Führung durch die aktuellen Herausforderungen verändert und bringt Impulse zu einer anderen Art von Entwicklung mit. Du lernst:
  • Welche Herausforderungen Führung heute hat
  • Was New Leadership ist
  • Wie New Leadership bei der Bewältigung der Herausforderungen helfen kann
  • Wie ein Entwicklungspfad zu New Leadership aussieht

Speaker

Lukas Hildebrandt

Logo PMI Sales Lukas Hildebrandt

Henriette Scheller

Logo Start To Finish Henriette Scheller

Katharina Baehr

Logo CONTABO Katharina Baehr

Guido Zander

Logo SSZ Beratung Guido Zander

Karoline Bierlich

Logo Talk’n’Job Karoline Bierlich

Dimitri Knysch

Logo Cammio Dimitri Knysch

Manuel Wegener

Logo Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Manuel Wegener

Jan-Lütje Thoden

Logo Start To Finish Jan-Lütje Thoden

Thorben Steenmanns

Logo ePlayces Thorben Steenmanns

Markus Bracklow

Logo ePlayces Markus Bracklow

Florian Masch

Logo Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Florian Masch

Jennifer Frank-Schagerl

Logo NEVEREST Lifelong Learning Jennifer Frank-Schagerl

Jens Wilhelm

Logo wilhelm innovative medien Jens Wilhelm

Daniel Vonier

Logo VONIER ADVISORY Daniel Vonier

Kimberly Breuer

Logo Likeminded Kimberly Breuer

Felix Adam

Logo MONA AI Felix Adam

Linda Papstein

Logo DIGITAL RECRUITING CONFERENCE X EXPO Linda Papstein

Kerstin Krause

Logo Kerstin Krause Training Kerstin Krause

Barbara Covarrubias Venegas

Logo #virtualspacehero Barbara Covarrubias Venegas

Florens Cubasch

Logo tealside Florens Cubasch

Felix Dittner

Logo Babbel for Business Felix Dittner

Thorben Steenmanns

Logo ePlayces Thorben Steenmanns

Markus Bracklow

Logo ePlayces Markus Bracklow

Dr. Manfred Böcker

Logo HR-Präsenz Dr. Manfred Böcker

Jan-Mika Schmahl

Logo RECRUITING BUTLERS Jan-Mika Schmahl

Stephan Schmid

Logo jobvector Stephan Schmid

Julia Wojcik

Logo kroot Julia Wojcik

Lukas Hildebrandt

Logo PMI Sales Lukas Hildebrandt

Katharina Baehr

Logo CONTABO Katharina Baehr

Henriette Scheller

Logo Start To Finish Henriette Scheller

Annie Marx

Logo Digital Vikings Annie Marx

Hannah Christiani

Logo Digital Vikings Hannah Christiani

Karoline Bierlich

Logo Talk’n’Job Karoline Bierlich

Jan-Lütje Thoden

Logo Start To Finish Jan-Lütje Thoden

Helena Holzgreve

Logo ELIGO Helena Holzgreve

Dimitri Knysch

Logo Cammio Dimitri Knysch

Laura Hecker

Logo Personio Laura Hecker

Lena Pieper

Logo FreeMOM Lena Pieper

Anika Schmidt

Logo FreeMOM Anika Schmidt

Nina Pry

Logo Belonio Nina Pry

Torben Bursinski

Logo nioomi Torben Bursinski

Kimberly Breuer

Logo Likeminded Kimberly Breuer

Valdrin Hoti

Logo Personio Valdrin Hoti

Makaya Made

Logo UKG Makaya Made

Stefan Claßen

Logo SD Worx Stefan Claßen

Nico Kaml

Logo Ravio Nico Kaml

Guido Zander

Logo SSZ Beratung Guido Zander

Tim Hemzal

Logo right now recruiting Tim Hemzal

Barbara Kolocek

Barbara Kolocek

Hannah Nagel

Logo HelloAgile Hannah Nagel

Felix Adam

Logo MONA AI Felix Adam

Daniel Schlerff

Logo rexx systems Daniel Schlerff

Julian Bäcker

Logo aconso Julian Bäcker

Alexander Glück

Logo ADLON Alexander Glück

Marco Christofori

Logo perbit Marco Christofori

Karen von Dehn

Logo perbit Karen von Dehn

Jens Wilhelm

Logo wilhelm innovative medien Jens Wilhelm

Eva-Lotta von Kutzleben

Logo onlyfy by XING Eva-Lotta von Kutzleben

Thomas Eggert

Logo BEGIS Thomas Eggert

Benjamin Menkenhagen

Logo BOMAG Benjamin Menkenhagen

Thomas Schneider

Logo Softworks Thomas Schneider

Barbara Covarrubias Venegas

Logo #virtualspacehero Barbara Covarrubias Venegas

Felix Köhnecke

Logo rexx systems Felix Köhnecke

Jennie Schüttler

Logo onlyfy by XING Jennie Schüttler

Mitch Senf

Logo flowplace Mitch Senf

Stephanie Neusser

Logo edyoucated Stephanie Neusser

Linda Papstein

Logo DIGITAL RECRUITING CONFERENCE X EXPO Linda Papstein

Kerstin Krause

Logo Kerstin Krause Training Kerstin Krause

Jennifer Frank-Schagerl

Logo NEVEREST Lifelong Learning Jennifer Frank-Schagerl

Philip Gienandt

Logo LinguaTV Philip Gienandt

Christian van Ledden

Logo Cornerstone OnDemand Christian van Ledden

Sebastian Duda

Logo Cornerstone OnDemand Sebastian Duda

Beatrix Biegler

Logo CNT Management Consulting Beatrix Biegler

Thomas Kleindessner

Logo Leaders21 Thomas Kleindessner

Felix Dittner

Logo Babbel for Business Felix Dittner

Florens Cubasch

Logo tealside Florens Cubasch

Dominique Trott

Logo FutureWorkConsulting Dominique Trott

Manuel Wegener

Logo Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Manuel Wegener

Florian Masch

Logo Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Florian Masch

Karin Brust

Logo softgarden Karin Brust

Philip Müller

Logo nuwo Philip Müller

Christian Ebbecke

Logo HRlab Christian Ebbecke

Magdalena Richtarski

Logo MAERA Magdalena Richtarski

Susanne Biehler

Logo MAERA Susanne Biehler

Pascal Baumgartner

Logo House of Future Skills Pascal Baumgartner

Dr. Philipp Hölzle

Logo meHRsalz Dr. Philipp Hölzle

Lea North

Logo meHRsalz Lea North

Christina Terbille

Logo meHRsalz Christina Terbille

Daniel Vonier

Logo VONIER ADVISORY Daniel Vonier

Stefanie Kotynek

Logo onlyfy by XING Stefanie Kotynek

Kim Wlach

Logo Berg & Macher Kim Wlach

Patrick Stoffregen

Logo Die Führungsapotheke® Patrick Stoffregen

Nadja Matiwane

Logo Flix Mobility Tech Nadja Matiwane

Sonja Zillinger

Logo Sonja Zillinger Potenzialberatung & Coaching Sonja Zillinger

Daniela Datzer

Logo functionHR Daniela Datzer

Alexander Straub

Logo changefication Alexander Straub